Wordpress logo

Managed WooCommerce Shop Hosting

Verkaufen Sie Ihre Produkte ganz bequem mit WooCommerce, die weltweit verbreiteste eCommerce Lösung.

Die Managed WooCommerce Hosting Experience mit SaaS Web

1 Domain inklusive

Wählen Sie zwischen Endungen mit ch, at, biz, com, de, es, fr, info, net und org. Wir ziehen auch Ihre bestehende Domain auf Wunsch um. Andere Domainendungen stehen auch kostenpflichtig zur Verfügung.

1 SSL Zertifikat inklusiv

Internetverbindungen sollten grundsätzlich verschlüsselt sein - ob mit oder ohne sensible Daten. Daher bietet SaaS Web standardmäßig ein SSL Zertifikat (Let’s Encrypt) für eine Domain (mit/ohne www), auf Wunsch werden auch andere eingerichtet.

Aktuelle Version wird vorinstalliert

SaaS Web installiert stets das original Package von der Community mit WooCommerce - Sie verfügen über alle Funktionen, ohne Einschränkung. Sie erhalten einen Administrator Zugang und können Ihren WooCommerce Shop nach Belieben konfigurieren.

Auf Wunsch Einrichtung der Multisite Variante

Multisite wird häufig für Multilang Websites genutzt, insbesondere wenn die Sprachen von getrennten Team bearbeitet werden sollen; mit einer Multisite-Instanz können Sie weitere Sites erstellen und als Super Admin das gesamte Netzwerk verwalten.

Performance Optimierungen

Auf Wunsch wird Caching eingesetzt, um die Ladezeit zu beschleunigen. Dies kommt nicht nur dem Besucher zu Gute, sondern Suchmaschinen bewerten dies ebenfalls positiv für die Indexberechnungen.

Kostenlose Testumgebung während des Aufbaus des Shops

Bis zum Go-Live erhalten Sie kostenlos eine Staging Umgebung um den Shop in aller Ruhe zu konfigurieren. Optional können Sie diese Testumgebung behalten und künftige Anpassungen zuerst testen bevor Sie diese Live schalten.

Standard Themeauswahl

Die Gesamtheit der Themes, ob frei oder kostenpflichtig, steht Ihnen zur Verfügung.

Eigene Themes können genutzt werden

Sollten Sie ein eigenes Theme entwickeln, können Sie es einfach hochladen und nutzen; auch Child-Themes können eingesetzt werden.

Shop Erweiterung

SaaS Web installiert standardmäßig das Plugin WooCommerce. WooCommerce ist die bekannteste Extension für WordPress um einen Onlineshop zu betreiben. Seit 2015 gehört WooCommerce zu Automattic, Namensgeber und Eigentümer der Marke WordPress.

Piwik Webstatistiken zur Analyse der Besuche

Piwik ist die Open Source Alternative zu Google Analytics mit dem großen Vorteil, dass die Daten nicht an Dritte gesendet werden und Sie alleine darauf Zugriff haben. Mit Piwik können Sie z. B. die Anzahl Besucher, die meistbesuchten Seiten erfahren oder womit der Shop besucht wurde: Geräte (Smartphone, Tablett, Computer..) oder welche Browser (Chrome, Firefox…). Piwik trackt auch die Einkäufe und zeigt abgebrochene Warenkörbe an. Für Android und iOS (iPhone/iPad) gibt es eine kostenlose App mit der Sie auch abseits vom Arbeits-PC die Statistiken einsehen können.

Kostenlose Nutzung lizenzpflichtiger Plugins

SaaS Web bietet die gemeinsame Nutung lizenzpflichtiger bzw. kostenpflichtiger Plugins, mit denen Sie Ihre Website um bestimmte Funktionen erweitern möchten. Dazu gehören z. B. Gravity Forms für Formulare, SearchWP als erweiterte Suchengine oder WPML für Multilang Websites.

Updates des Cores, der Plugins und Themes

SaaS Web nutzt spezielle Software, um zeitnah über Updates informiert zu werden und entsprechend schnell Updates einzuspielen. Es findet kein automatisches Updaten statt, Aktualisierungen werden immer manuell durchgeführt und somit die Gefahr vor fehlerhaften Updates deutlich reduziert.

Kostenloser VPN-geschützter Admin-Bereich

Der Sicherheit zuliebe bietet SaaS Web die Möglichkeit, den Administrationsbereich mit VPN zu sichern. Ein Benutzer wird kostenlos eingerichtet. Bei Aktivierung der Option lässt sich die Administrationsoberfläche ohne VPN nicht mehr aufrufen; so werden Angriffe auf das Backend direkt abgewehrt.

Tägliche Full Backups der WooCommerce-Instanz

Damit Software-Fehler oder andere Pannen keinen bedeutenden Ausfall bewirken, führt SaaS Web mindestens einmal täglich ein komplettes Backup der WordPress Shop Instanz.

Intrusion und Malware Detection

Angriffe kann man nicht vermeiden, man kann sich jedoch schützen bzw. sich gegen Angreifer verteidigen. SaaS Web führt regelmäßige Scans durch und nutzt verschiedene Techniken, um Angriffe bereits im Ansatz zu stören (Honeypots, Blacklists).

Availability & Performance Monitoring

Um sicher zu gehen, dass der Shop auch alle Besucher bestens bedient wird die Performance gemessen und die Infrastruktur bei Bedarf angepasst.

Ihre Vorteile mit SaaS Web

  • Keine Systemadministration für Sie
  • Immer Up-to-Date
  • Verfügbarkeits- und Leistungsüberwachung
  • Premium Service:
    Schnell und effektiv
  • Indivduelle Setups
  • Backup Verwaltung
  • Enterprise Cloud Infrastruktur
    powered by VMware vSphere
  • TierIV Datacenter
    (99,95% garantierte Verfügbarkeit)
  • Hohe Bandbreite bis 10 Gbit/s
  • Volle Redundanz in Hardware und Internet-Anbindung

Detaillierte Informationen zum WooCommerce Shop

WordPress ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Content Management System. WordPress lässt sich auch einfach mit der WooCommerce_Extension zum Shop umwandeln: vom kleinen Laden mit manueller Bestellannahme bis zum gestilten Shop mit online Bezahlung - mit wenig Aufwand sind die Produkte verkaufsbereit im Web.

WooCommerce ist zunächst WordPress

WooCommerce ist lediglich eine Erweiterung von WordPress, daher kann man eine bestehende WordPress-Website einfach zu einem Onlineshop erweitern. Manche Themes sehen dies bereits vor und haben für die verschiedenen Produktansichten und den Bestellvorgang bereits Templates parat. Mehr Infos zu den SaaS Web WordPress Hosting Paketen finden Sie in der Kategorie Blog & Websites.

Installations-Wizard

Bei der Ersteinrichtung von WooCommerce kann man die groben Einstellungen über den Wizard durchführen: Einrichtung der notwendigen Seiten (Shop, Warenkorb, Checkout, Kundenkonto), Shop-Lokalisation (Land, Währung, Steuerangaben), Versandoptionen (Gewichtseinheit, Maßeinheit), Bezahloptionen-Auswahl (Paypal, Stripe, Überweisung..).

Praktische Produktverwaltung

WooCommerce bietet von Grund auf verschiedene Produkttypen anzulegen, vom einfachen Produkt mit beliebigen Merkmalen, zum variablen Produkt, wie z. B. T-Shirts - Variationen sind dann die Größen S, M, L, XL… Es ist auch möglich, sogenannte externe Produkte anzulegen, z. B. um Produkte anderer Websites anzubieten - dabei ist es möglich eigene Informationen an die URL anzuhängen, beispielsweise um Provisionen für die Weiterempfehlung zu erhalten. Natürlich können auch immaterielle Produkte wie Downloads angelegt werden.

Eigene Taxonomie für die Produkte

Die Produkte haben mit WooCommerce eine eigene Taxonomie (Kategorien, Tags), so können Inhalte der Website getrennt von denen der Produkte gefiltert werden.

Kompatibilität zu deutschem Recht mittels Plugin

WooCommerce ist zunächst eine US-amerikanische Entwicklung und ist nicht zwingend für den deutschen Markt entwickelt worden. WooCommerce bietet von sich aus keine Unterstützung für die Angaben zum Widerrufssrecht oder zu Preisangaben nach Einheiten. Für den deutschen Markt gibt es aber Abhilfe durch Erweiterungen wie z. B. WooCommerce Germanized (Freemium) oder WooCommerce German Market (kostenpflichtig).

Erweiterte Nutzerverwaltung

Mit der Installation von WooCommerce kommen zwei neue Rollen hinzu: Kunde und Shop Manager. Der Kunde hat die Möglichkeit sich in sein Kundenkonto einzuloggen und en Status laufender Bestellungen sowie die Historie alle bisherigen Bestellungen zu sehen. Der Kunde kann seine eigenen Profilinformationen bearbeiten. Der Shop Manager kann im Prinzip alles in Bezug zum Shop bearbeiten: Produkte erstellen, ändern bzw. die kompletten Shop-Einstellungen bearbeiten.

Zahlreiche Zahlungsoptionen

Man muss sich nicht mit den Zahlungsoptionen zufrieden geben, die bei der Installation angeboten werden: Kreditkartenbezahlung, Lastschrift oder Sofortüberweisung - die Plugins sind oftmals kostenfrei, allerdings setzen sie ein Account beim jeweiligen Zahlungsanbieter voraus und verursachen bei Transaktionen Kosten.

WooCommcerce ist WPML kompatibel

Damit der Verkauf in weiteren Ländern und mit anderen Sprachen und Währungen funktioniert kann man WooCommerce mit WPML verbinden (WPML hat für eine verbesserte Zusammenarbeit auch ein Modul für WooCommerce entwickelt). WPML ist ein kostenpflichtiges Plugin für Mehrsprachigkeit, kann aber mit den SaaS Web WordPress und WooCommerce Hosting Tarifen kostenfrei genutzt werden.

Eckdaten

  • Projektveröffentlichung: 2004 (WordPress) / 2011 (WooCommerce)
  • Lizenz: GPL v2
  • Verfügbare Sprachen: ca. 80
  • Technologien: Apache/NginX, PHP, MySQL/MariaDB
 
Infrastruktur
Projekte
SSL Zertifikat
Domains
WordPress Update Management
Premium Plugins
Tägl. Backups
Speicherplatz

L

25,00 € / Monat

Einmalige Einrichtungsgebühr: 25,00 € (Alle Preise zzgl. MwSt.)

Shared Hosting

1 Projekt

inklusive

1 Domain

Core, Plugins, Themes

GravityForms, Newsletter Pro, SearchWP, WPML

Full-Backup inkl. DB

10 GB

XL

60,00 € / Monat

Einmalige Einrichtungsgebühr: 60,00 € (Alle Preise zzgl. MwSt.)

Eigene VM

Bis zu 3 Projekten

inklusive

1 Domain/Projekt

Core, Plugins, Themes

GravityForms, Newsletter Pro, SearchWP, WPML

Full-Backup inkl. DB

20 GB

XXL

90,00 € / Monat

Einmalige Einrichtungsgebühr: 90,00 € (Alle Preise zzgl. MwSt.)

Eigene VM

Bis zu 5 Projekten

inklusive

1 Domain/Projekt

Core, Plugins, Themes

GravityForms, Newsletter Pro, SearchWP, WPML

Full-Backup inkl. DB

50 GB

XXXL

160,00 € / Monat

Einmalige Einrichtungsgebühr: 160,00 € (Alle Preise zzgl. MwSt.)

Eigene VM

Bis zu 10 Projekten

inklusive

1 Domain/Projekt

Core, Plugins, Themes

GravityForms, Newsletter Pro, SearchWP, WPML

Full-Backup inkl. DB

200 GB

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns selbstverständlich kontaktieren, am Besten per E-Mail oder mit dem Kontaktformular. Wir rufen Sie auch gerne zurück.

Service und Komfort

Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie uns machen: Wir erledigen für Sie die technische Umsetzung und den Betrieb Ihrers Projekts. Sie können Sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

Individualentwicklung

Auf Wunsch steht Ihnen SaaS Web auch zur Seite um eigene Projekte zu konzipieren und zu entwickeln. Wir bieten individuelle Programmierarbeiten wie z.B. eigene Themes oder PlugIns bzw. Extensions für WordPress oder TYPO3.